Abenteuer Wechseljahre…
oder Bange machen gilt nicht!

Meine sieben regenbogenbunte Tipps, wie du das Beste aus deinen Wechseljahren herausholst.

Ich freue mich, dass ich heute auch meinen persönlichen Beitrag zur „Lemondays Blogparade“ der wunderbaren „Lemonista“ Angela Löhr rund um das Thema „Meine Wechseljahre und ICH“ leisten darf. In meinem Video verrate ich dir sieben Tipps, wie es dir gelingt, deine eigenen Wechseljahre in ein regenbogenbuntes Abenteuer zu verwandeln.

Auch bei den Wechseljahren ist es so wie bei allen Themen im Leben.
Am Ende ist entscheidend, was du selbst daraus machst.
Damit deine Wechseljahre nicht zum Trauerspiel geraten, gebe ich dir sieben Tipps aus meinem Konzept mit auf deinen Weg, damit es dir gelingt diese Zeit zu einem regenbogenbunten Abenteuer werden zu lassen.

1.Rot:
Finde zu dir selbst und erfinde dich neu!

Lerne dich selbst mal wieder auf eine ganz neue Art kennen. Befreie dich bewusst von Erwartungen anderer wie zum Beispiel der Vorstellung, dass Altern etwas Schlimmes sein muss.
Was ist dir persönlich jetzt besonders wichtig und in letzter Zeit aus den Augen geraten? Wie kannst du deinem sein und Tun vielleicht auch ein einen ganz neuen Sinn verleihen?

2.Orange:
Trau dich deine Bedürfnisse klar zu formulieren und auch für sie zu kämpfen! 

Sprechenden Menschen kann geholfen werden. Darum sorge dafür, dass du klar kommunizierst, was mit dir los ist. Rede mit anderen über deine Befindlichkeiten. Wenn du dich niemandem anvertrauen möchtest, dann führe vielleicht ein Tagebuch. Du wirst sehen: Das kann sehr befreiend wirken.

3.Gelb:
Schaffe dir ein Umfeld, das dir gut tut und in dem du dich wohl fühlst.
Richte dir einen Lebensraum ein, der dir die Möglichkeit bietet dich zu entfalten, der deine persönliche Handschrift trägt, in welchem du dich geborgen fühlst und auch mal runterkommen kannst.

4.Grün:
Sorge in dieser Zeit besonders gut für dich. Du hast es verdient!
Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben. Nur wenn du gut für dich selbst sorgst und glücklich bist, kannst du auch für andere sorgen und sie glücklich machen. Es gibt keine Bedingungen, die du erst erfüllen müsstest, denn du hast es einfach verdient, ganz einfach weil Du bist!

5.Blau:
Vertraue deinem einzigartigen Schatz an Erfahrungen, Fähigkeiten und Talenten.
Lege den Fokus in dieser Zeit auf die Fülle, die sich dir bietet und die du auch schon selber in dir trägst. Viel zu viele suchen ihre Schätze im Außen und übersehen dabei die Kostbarkeiten und Juwelen, die sich mitten in ihnen selbst befinden.

6.Violett:
Suche dir attraktive Ziele und mache jeden Tag einen Schritt darauf zu.

  1. Unsere Zeit ist begrenzt und darum ist sie wertvoll. Deshalb macht es nicht nur Sinn sondern vor allem auch Spaß sich neue und spannende Herausforderungen in seinem Leben zu suchen. Und dann mach dich daran diese Ziele auch zu erreichen, indem du täglich daran arbeitest und Schritt für Schritt vorwärts gehst.

7.Pink:
Genieße das Leben mit allen Sinnen,
weil es kostbar ist & weil jeder Tag zählt.
Verliere dich nicht im Gestern und im Bedauern über, Dinge, die ergangen sind und die du nun mal nicht mehr ändern kannst. Mach dir aber auch nicht allzu viele unnötige Sorgen über die Eventualitäten von morgen. Versuche so oft es irgendwie geht im Hier und Jetzt zu leben und die kleinen Dinge des Lebens ganz bewusst zu genießen.

Nun liegt es ganz bei dir:
Wie willst DU DEINE Wechseljahre erleben? Grau oder regenbogenbunt?

Wenn du es gerne ein bisschen tiefer in das Thema “Herausforderungen in Chancen verwandeln” einsteigen möchtest, dann verabrede dich mit mir zu einer kostenlosen „Rainbow-Tea-Time“! Hier findest du alle Infos dazu:

https://www.rainbow-moments.de/angebot/rainbow-tea-time/ 

Alle Infos zur Lemondays Blogparade „Meine Wechseljahre und ICH“, sowie alle bisher erschienen Beiträge, findest du unter folgendem Link:
https://lemondays.de/allgemein/forum-wechseljahre/

Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem viel Spaß beim Umsetzen!
Ahoi und regenbogenbunte Grüße,
deine
Elke Storath

P.S.: Schreib mir gerne in die Kommentare, welcher Tip dir persönlich am meisten gefallen hat!